Casinos mit minimaler Einzahlung und ohne Mindesteinzahlung

  • In einem Casino ohne Mindesteinzahlung kannst Du schon mit kleinen Beträgen zwischen ein und fĂĽnf Euro starten.
  • Die Mindesteinzahlung kann je nach Zahlungsart unterschiedlich hoch sein.
  • Alle Informationen zur geforderten Mindesteinzahlung findest Du im Kassenbereich des Online Casinos.
  • Im Online Casino ist zwischen Mindesteinzahlung und dem Mindesteinsatz zu unterscheiden.

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung in den meisten Casinos?

Die Höhe der Mindesteinzahlung ist je nach Online Casino unterschiedlich. Bei einem Blick auf die zahlreichen Casinos zeigt sich, dass die Mehrzahl einen Betrag von 10 Euro als Mindesteinzahlung festlegt. Es gibt jedoch auch Anbieter, bei denen auch geringere Einzahlungen möglich sind.

So werben einige Casinos mit niedrigen Mindesteinzahlungen von 1 oder 5 Euro um sogenannte Low Roller, die bevorzugt mit niedrigen Einsätzen spielen. Im Gegenzug gibt es High Roller Casinos, die ihre Mindesteinzahlung oftmals auf 20 Euro oder noch höher festlegen.

Neben den Richtlinien des Casinos hängt die Mindesteinzahlung mitunter auch von der gewählten Zahlungsmethode ab. Je nach gewähltem Zahlungsmittel kann diese höher oder niedriger ausfallen.  

Casinos mit 1€ Einzahlung

Ein Euro ist die geringste Mindesteinzahlung, die in einem Online Casino möglich ist. Entsprechend ist die Auswahl nicht allzu umfangreich. Dazu ist das Angebot von Zahlungsmöglichkeiten in Casinos mit 1 Euro Mindesteinzahlung oftmals eingeschränkt. Kunden können zumeist mit einem E-Wallet wie Skrill oder Neteller sowie Prepaid-Karten einzahlen.

Bei diesen Zahlungsarten entstehen für die Online Casinos geringere Gebühren. Mit einer Einzahlung von 1 Euro zu starten, macht nur bedingt Sinn, da das Guthaben schnell aufgebraucht ist. Einige Spiele mit höherem Mindesteinsatz kannst Du damit gar nicht spielen. Verschiedene 1 Euro Casinos bieten für Neukunden einen Bonus oder Freispiele an, mit denen sich das Startguthaben etwas erhöhen lässt.

Casinos mit 5€ Einzahlung

Bei einem Casino mit 5 Euro Mindesteinzahlung stehen die Chancen auf einen guten Willkommensbonus schon deutlich besser. So gibt es Anbieter, welche fĂĽr die erste Einzahlung ĂĽber 5 Euro einen Bonus von bis zu 20 Euro im Programm haben. Damit haben Neukunden eine gute Basis, um die ersten Runden an einem Automaten zu drehen.

Die Mindesteinsätze einzelner Spiele sind in diesem Fall ebenfalls kein Problem. Gleichzeitig lassen sich Slots, Tischspiele und die Software ohne größeres finanzielles Risiko testen. Somit ist ein Casino mit 5 Euro Mindesteinzahlung ein guter Mittelweg zwischen den oft eingeschränkten 1€ Casinos und den Spielhallen mit 10€ Mindesteinzahlung.

Casinos mit 10€ Mindesteinzahlung

Bei den Casinos mit 10 Euro Mindesteinzahlung gibt es die mit Abstand größte Auswahl. Hier kannst Du auf alle Varianten für einen Neukundenbonus zurückgreifen. Zumeist gibt es für Neukunden ein Willkommenspaket mit einem Bonus auf die ersten Einzahlungen sowie noch eine gewisse Anzahl von Freispielen.

Du solltest Dich jedoch vorab informieren, da für einige Boni eine höhere Mindesteinzahlung aus 10 Euro vorgesehen ist. Gleichzeitig können Spieler in der Regel alle angebotenen Zahlungsmethoden wie Kreditkarte oder Sofortüberweisung nutzen. Wer nach einem guten Online Casino ohne besondere Einschränkungen sucht, wird in dieser Kategorie in jedem Fall fündig.

Casinos mit 20€ Einzahlung

Eine Mindesteinzahlung von 20 Euro klingt auf den ersten Blick recht hoch. Es kann jedoch Sinn ergeben mit einem Betrag von 20 Euro in das Casino-Vergnügen zu starten. Zum einen ermöglicht die höhere Einzahlung ein längeres Spielen und zum anderen fällt auch der mögliche Bonus entsprechend höher aus.

Wer sich etwa einen 200 % Willkommensbonus sichert, kann mit einer Einzahlung von 20 Euro direkt mit 60 Euro loslegen. Damit lässt sich in einem Online Casinos schon einiges anfangen. Casinos mit 20 Euro Mindesteinzahlung richten ihr Angebot oftmals auf High Roller aus. Hierzu gehört etwa ein VIP-Programm oder ein Cashback-Bonus.

Warum gibt es ĂĽberhaupt eine Mindesteinzahlung in Online Casinos?

Online Casinos bieten für ihre Kunden eine Reihe von Zahlungsmethoden an. Diese verlangen für jede Transaktion eine Gebühr. Kundenfreundliche Casinos geben diese Kosten nicht an ihre Kunden weiter. Beim Verzicht auf eine Mindesteinzahlung besteht die Gefahr, dass die Gebühren höher sind als der eingezahlte Betrag.

Das Schwierige ist, einen guten Mittelweg zwischen Kundenfreundlichkeit und Kosteneffizienz zu finden. Wird der Betrag zu hoch angesetzt, kann dies Spieler abschrecken. Bei einer zu geringen Mindesteinzahlung kann diese durch die Kosten aufgefressen werden.

Deshalb haben sich viele Online Casinos fĂĽr einen Mindestbetrag von 10 Euro bei der Einzahlung entschieden.  

Wie finde ich heraus, wie viel ich mindestens einzahlen muss?

Die erforderliche Mindesteinzahlung findet sich im Kassenbereich des Online Casinos. Hierzu einfach auf „Einzahlen“ klicken. Im Anschluss werden die verfügbaren Zahlungsmethoden angezeigt. Bei jedem Zahlungsmittel gibt es einen Hinweis welche Beträge mindestens und maximal eingezahlt werden können.

Wer einen Bonus in Anspruch nehmen möchte, sollte zudem einen Blick auf die hierfür geltenden Bedingungen werfen. Es kommt vor, dass für den Bonus eine gesonderte Mindesteinzahlung gilt. Ist der eingezahlte Betrag zu gering, wird kein Bonus gutgeschrieben, auch wenn sonst alle Bedingungen erfüllt wurden.

Zudem immer darauf achten, ob alle Zahlungsmöglichkeiten für den Bonus qualifizieren. Hier kann es ebenfalls Ausnahmen geben.

Wo liegt die Mindesteinzahlung in Casinos ohne Anmeldung?

Es gibt mittlerweile einige Online Casinos, in denen keine Registrierung erforderlich ist. Diese funktionieren nach dem Pay n Play Prinzip, welches durch den schwedischen Zahlungsdienstleister Trustly entwickelt wurde. Deshalb werden Ein- und Auszahlungen in einem Casino ohne Anmeldung generell per Trustly durchgefĂĽhrt.

Die Mindesteinzahlung bei Trustly beträgt in der Regel 10 Euro. Die Zahlung wird sofort verbucht und Kunden können nach Beendigung des Spiels sofort eine Auszahlung beantragen. Diese erfolgt oftmals schon innerhalb von 30 Minuten.

Minimaler Einsatz bei Casino Spielen

Wie lange Spieler mit einer geringen Mindesteinzahlung im Online Casino Spaß haben können, hängt von den jeweiligen Mindesteinsätzen ab. Fallen diese hoch aus, ist das Guthaben, wenn es schlecht läuft, schnell aufgebraucht. Mindesteinsätze sind erforderlich, da Online Casinos nur eine geringe Gewinnmarge haben. In der Regel liegt der Hausvorteil zwischen 3 und 5 Prozent. Allerdings werden die Mindesteinsätze nicht von den Casinos, sondern den Spiele-Herstellern festgelegt.

Slots

Die Mindesteinsätze bei Spielautomaten sind erfahrungsgemäß sehr gering. Die meisten Slots können bereits ab einem Einsatz von 10 Cent pro Runde gespielt werden. Einige Automaten lassen sich auch schon ab 1 Cent pro Gewinnlinie spielen. Wichtig hierbei ist, dass der Spieler die entsprechenden Einstellungen selbst vornimmt.

Wer ohne großes finanzielles Risiko spielen möchte, muss den Einsatz pro Gewinnlinie auf das Minimum heruntersetzen. Dabei sollte klar sein, dass bei solch geringen Einsätzen die Gewinnchancen ebenfalls nicht allzu hoch ausfallen. Deshalb sollten Spieler mit kleinen Einsätzen besonders auf die jeweilige Auszahlungsrate des Slots achten. Eine Ausnahme gilt für Slots, die an einen progressiven Jackpot angeschlossen sind. Hier lassen sich auch mit kleinem Einsatz sehr hohe Gewinne einfahren.

Poker

In einem Online Casino zu pokern bietet den Vorteil, dass die Mindesteinsätze im Vergleich zu einer Spielbank vor Ort deutlich geringer sind. Die Einsätze beginnen in der Regel bei 50 Cent oder 1 Euro. Bei einigen Online Poker Varianten sind bereits Einsätze ab 10 Cent möglich. In Live Casinos sind die Mindesteinsätze je nach Tisch unterschiedlich.

Bei den Low Stakes Tischen geht es oftmals schon mit einem Euro los. Es gibt jedoch auch Tische, die einen Mindesteinsatz von 5 Euro oder noch höher vorsehen. Der Mindesteinsatz wird bei jedem Tisch angegeben, sodass Spieler sich gezielt den für sie passenden Tisch aussuchen können.

Blackjack

Bei den Blackjack Tischspielen kann in der Regel ab einem Mindesteinsatz von 0,50 bis 1 Euro gespielt werden. Dies hängt immer vom jeweiligen Softwareentwickler ab. So ist etwa NetEnt dafür bekannt, Spiele mit relativ geringem Mindesteinsatz anbieten.

Wer im Live Casino gegen einen echten Dealer antreten möchte, kann dies bei einigen Blackjack Spielen ab einem Einsatz von 1 Euro. Nach oben sind dabei kaum Grenzen gesetzt. So gibt es in einigen Live Casinos VIP Blackjack Varianten, die einen Mindesteinsatz von 20 oder 50 Euro erfordern. FĂĽr Spieler, die nur eine geringe Einzahlung tätigen, sind diese natĂĽrlich nicht geeignet.   

Roulette

Einige Spieleentwickler bieten Roulette Varianten mit einem Mindesteinsatz von 0,10 Euro an. Die Auswahl ist hier jedoch eher gering. Bei den meisten Roulette Spielen müssen mindestens 50 Cent eingesetzt werden. Im Live Casino sind die erforderlichen Einsätze höher, liegen jedoch immer noch deutlich unter denen einer klassischen Spielbank.

An vielen Roulette Tischen bewegt sich der Mindesteinsatz zwischen 1 und 2 Euro. Wie bei den anderen Tischspielen gibt es auch beim Roulette spezielle Tische fĂĽr High Roller. Hier geht es oftmals mit einem Einsatz von 5 Euro pro Dreh los. Nach oben hin sind die Einsätze zumeist auf einen Betrag von 5.000 Euro begrenzt.  

Welche Vorteile haben Casinos mit geringer Mindesteinzahlung?

Casinos mit einer geringen Mindesteinzahlung bieten den Spielern einige Vorteile. So können etwa neue Casinos ohne größeres Risiko getestet werden. Gerade bei den Spielautomaten sorgen bereits geringe Einsätze für jede Menge Spaß. Die wichtigsten Vorteile haben wir nachfolgend nochmals kurz aufgelistet:

  • Echtgeld Gewinne mit geringem Risiko möglich
  • Ideal fĂĽr Anfänger und Freizeitspieler
  • Geringes Verlustrisiko
  • Jackpot Slots ermöglichen mit kleinen Einsätzen hohe Gewinne
  • Neue Casinos mit kleinem Risiko testen
  • Ein Totalverlust lässt sich leichter verkraften
  • Willkommensbonus bereits mit niedriger Einzahlung möglich

Welche Zahlungsmethoden bieten eine minimale Einzahlung an?

Bei den Limits der verschiedenen Zahlungsmethoden kann es leicht zu Missverständnissen kommen. Die Casinos legen die Mindest- sowie Maximalbeträge für Ein- und Auszahlungen selbst fest. Zudem gelten bei einigen Zahlungsanbietern separate Limits. Deshalb ist es ratsam, sich vor der Registrierung über die jeweiligen Limits zu informieren. Die Tabelle zeigt gängige Limits für die bekanntesten Zahlungsarten.

ZahlungsartMin. EinzahlungMax. EinzahlungMin. AuszahlungMax. AuszahlungGebĂĽhren
Trustly10 €1.000 €10 €4.000 €Keine
Skrill1 – 10 €5.000 €10 €5.000 €Keine
Kreditkarte10 €5.000 €10 €5.000 €In der Regel keine. Bei einigen Casinos Gebühren zwischen 1 und 3%.
Klarna5 – 10 €5.000 €Nicht möglichNicht möglichKeine
Paysafecard1 – 10 €1.000 €Nicht möglichNicht möglichKeine
MuchBetter1 – 10 €5.000 €10 €5.000 €Keine

Lassen sich in Casinos mit 1€ Einzahlung auch hohe Beträge einzahlen?

Natürlich kannst Du in einem 1€ Casino jederzeit auch höhere Beträge einzahlen. Es handelt sich hierbei lediglich um die vom Casino festgelegte Mindesteinzahlung. In welcher Höhe Einzahlungen möglich sind hängt immer vom Casino und der gewählten Zahlungsart ab. Die jeweiligen Limits werden im Kassenbereich des Online Casinos angezeigt.

Eine Einschränkung gilt seit Juli 2021 für Online Casinos mit einer deutschen Lizenz. Hier ist die monatliche Einzahlung auf einen Betrag von 1.000 Euro begrenzt. Da die Casinos über eine Sperrdatei miteinander verknüpft sind, gilt dieser Betrag übergreifend für alle Casinos mit einer deutschen Lizenz.

FĂĽr wen eignen sich Casinos mit geringer Mindesteinzahlung am meisten?

Ein Online Casino mit geringer Mindesteinzahlung ist ideal für Spieler, bei denen der Spaß im Vordergrund steht und die hierbei kein hohes Risiko eingehen möchten. Bei einer geringen Einzahlung ist das Verlustrisiko entsprechend niedrig. Zudem eignen sich solche Anbieter für Einsteiger, die sich zunächst mit kleinen Einsätzen an die verschiedenen Spiele in einem Online Casino herantasten möchten.

Des Weiteren kann eine geringe Mindesteinzahlung auch für erfahrene Spieler Sinn ergeben, die ein neues Online Casino bezüglich Spielauswahl und Software ohne größeres Risiko testen möchten. Ist man mit Angebot und Service zufrieden sind später jederzeit auch höhere Einzahlungen möglich.

Fazit zu Online Casinos ohne Mindesteinzahlung

Ein Online Casino komplett ohne Mindesteinzahlung gibt es nicht. Bei Casinos mit geringen Mindestbeträgen liegt die mögliche Einzahlung zumeist zwischen 1 und 5 Euro. Das sind Beträge, bei denen sich auch ein Totalverlust noch verkraften lässt. Im Vergleich zu Online Casinos mit 10 Euro Mindesteinzahlung ist die Auswahl deutlich geringer.

Positiv ist, dass es auch bei kleinen Beträgen oftmals schon einen Bonus gibt. Dieser fällt dann zwar nicht allzu hoch aus, im Gegenzug lassen sich dafür die Bonusbedingungen leichter erfüllen. Dies ist gerade für Freizeitspieler ein wichtiges Kriterium. Da auch höhere Einzahlungen möglich sind, eignen sich Casinos mit geringer Mindesteinzahlung für die meisten Spielertypen.

Lediglich High Roller, die Wert auf ein umfangreiches VIP-Programm sowie Live-Spiele mit hohen Einsätzen legen, sind bei anderen Casinos besser aufgehoben. Generell sollte neben der Mindesteinzahlung noch auf weitere Kriterien wie eine gültige Lizenz, ein guter Kundenservice sowie eine große Spielauswahl geachtet werden.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Casinos mit geringer Mindesteinzahlung

Lohnt sich das Spielen mit minimaler Einzahlung?

Ja, dass Spielen im Online Casino kann sich auch bei kleineren Beträgen lohnen. Hier sind besonders die Slots mit progressivem Jackpot zu erwähnen. Bereits geringe Einsätze können hier zu einem enormen Gewinn führen. Bei Spielen ohne Jackpot sind die Gewinnchancen mit einem geringen Einsatz natürlich entsprechend niedriger.

Gibt es einen Casino Bonus auch ohne Mindesteinzahlung?

Ja, einige Casinos bieten einen Bonus ohne Einzahlung an. Dabei handelt es sich zumeist um einen Betrag zwischen 5 und 20 Euro. Eine weitere Möglichkeit auf einen Casino Bonus ohne Einzahlung sind Freispiele. So haben verschiedene Anbieter zwischen 20 und 100 Freispiele für Neukunden im Programm, ohne dass hierfür eine Einzahlung erforderlich ist. Wie bei jedem Bonus gilt auch hier, dass vor einer Auszahlung gewisse Umsatzbedingungen erfüllt werden müssen.

Gibt es einen Bonus in Casinos mit niedrigen Mindesteinsätzen?

Die Mindesteinsätze haben keinen direkten Einfluss auf die angebotenen Boni. So gibt es auch in Casinos mit geringen Mindesteinsätzen einen Willkommensbonus sowie regelmäßige Boni für Bestandskunden. Zu beachten ist jedoch, dass sich die Umsatzbedingungen mit geringen Einsätzen nur sehr schwierig erfüllen lassen. Deshalb sollte beim Freispielen des Bonus nicht auf die Mindesteinsätze zurückgegriffen werden.

Welche Zahlungsanbieter eignen sich am besten fĂĽr eine geringe Einzahlung?

Erfahrungen zeigen, dass etwa eine Paysafecard hervorragend für kleinere Beträge geeignet ist. Die Guthabenkarte gibt es bereits ab einem Wert von 10 Euro, wobei in den Casinos mit geringer Mindesteinzahlung auch kleinere Beträge eingezahlt werden können. Des Weiteren eignen sich E-Wallets wie Skrill oder Neteller ebenfalls perfekt für kleinere Einzahlungen.

Haben Casinos ohne Mindesteinzahlung auch keine Auszahlungslimits?

Nein, die Auszahlungslimits werden unabhängig von einer Mindesteinzahlung festgelegt. Bei den meisten Online Casinos gibt es ein wöchentliches oder monatliches Auszahlungslimit. Zudem kann die Höhe der möglichen Auszahlung vom gewählten Zahlungsmittel abhängig sein. So gibt es bei Auszahlungen auf eine Master Card oftmals ein Limit von 1.000 Euro. Höhere Beträge lassen sich zumeist per Visa-Karte oder mit einem E-Wallet auszahlen.

Last Updated on September 15, 2021 by Max Deranker